Sie sind hier:

Topthema

Neues in Sachen Sturmgewehr

Das Verteidigungsministerium veröffentlichte am 2. März 2021 die Pressemitteilung 13/2021. In dieser informierte es zum aktuellen Sachstand im Vergabeverfahren zum „System Sturmgewehr“. Nach Auswertung aller vorgelegten Unterlagen sei das Angebot der Firma C.G. Haenel vom weiteren Vergabeverfahren ausgeschlossen worden.

Weiterlesen …

Bleiverbot rückt näher

Die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) hat ihren Vorschlag für weitere Beschränkungen der Verwendung von Blei in Munition für das Sportschießen und die Jagd im Rahmen der REACH-Verordnung veröffentlicht.

Weiterlesen …

Rückgrat

Die Bundeswehr muss zum „Rückgrat der konventionellen Verteidigung Europas“ werden. Zu diesem Schluss kommt Generalleutnant a.D. Heinrich Brauß. Spätestens seit 2014 sollte klar sein, dass sich die weltpolitische Sicherheitslage geändert hat. Unsere Anpassung an die Lage geschieht jedoch weit zu langsam.

Weiterlesen …

Neues Jahr, neues DWJ

Pünktlich zum Jahreswechsel erscheint das DWJ in völlig neuem Gewand. Wir haben uns zum Vorsatz gemacht, Ihnen ab sofort sozusagen ein „neues, altes“ DWJ zu präsentieren.

Weiterlesen …

CZ will Colt aufkaufen

Die tschechische Firma Ceská Zbrojovka plant die Übernahme des US-Waffenherstellers Colt samt Colt Canada. Zu diesen Plänen wurde laut einer Sprecherin des Unternehmens, das vor kurzem eine neue Reihe Sportpistolen vorstellte, eine Absichtserklärung unterzeichnet.

 

Weiterlesen …

NürnbergMesse sagt IWA 2021 ab

Um allen Beteiligten Planungssicherheit zu geben, hat die NürnbergMesse nun den Entschluss bekannt gegeben, die IWA OutdoorClassics 2021 frühzeitig abzusagen. Steigende Infektionszahlen, verschiedene Quarantäneregelungen und Reiserestriktionen machten eine verlässliche Planung für Aussteller sowie Besucher schlichtweg unmöglich. Die nächste IWA OutdoorClassics soll dann vom 3. bis 6. März 2022 in Nürnberg stattfinden.

Weiterlesen …

Alles was recht(s) ist

In ihrem aktuellen „Kampf gegen Rechts“ ist die Bundeswehr wohl bisweilen etwas übereifrig. Der Gerichtsfall eines Oberstleutnants des KSK zeigt wieder einmal ein Grundproblem im Umgang mit dem rechten Spektrum auf: Wo liegt die Grenze des Vertretbaren?

Weiterlesen …

Herzlichen Glückwunsch!

Heute vor 65 Jahren wurden die ersten deutschen Soldaten seit dem Zweiten Weltkrieg vereidigt. Diese ersten 101 Männer bildeten die Keimzelle der Bundeswehr. Der Weg zur Wiederbewaffnung war jedoch kein einfacher. Zeit für einen Blick zurück.

Weiterlesen …

Schwierig

Bundespräsident Steinmeier appellierte kürzlich an die Bundeswehr, Rechtsextremisten zu melden, da Soldaten der freiheitlich-demokratischen Tradition verpflichtet seien und man die Verteidigung unseres Landes niemals „Feinden der Demokratie“ anvertrauen dürfe. Damit hat er prinzipiell recht. Trotzdem ist der Aufruf problematisch.

Weiterlesen …

Dritte Runde im Kampf um das Sturmgewehr

Nachdem Heckler & Koch ernst machte und die Entscheidung des BAAINBw angriff, und zudem Kritik von den Fraktionen des Bundestages kam, ist nun wieder alles offen bei der Suche nach dem G36-Nachfolger.

Weiterlesen …