Sie sind hier:

Beiträge zu Ihrem Begriff

Neue Disziplinen beim BdMP

Nach mehrjährigem Probelauf nimmt der BdMP jetzt die Disziplinen EPP-Polymerpistole, EPP-Optical Sight, EPP-Polymerpistole Optical Sight und EPP-Rifle in die Sportordnung auf.

Weiterlesen …

Spatenstich für modernes IPSC-Zentrum

Anfang Mai fiel im österreichischen Tattendorf im Beisein von Vertretern des Landesschützenverbandes Niederösterreich, der Gemeinde und befreundeten Vereinen der Startschuss für den Bau einer der modernsten und größten Schießanlagen für IPSC.

Weiterlesen …

Monte-Kali-Pokalschießen geht in die nächste Auflage

Das 34. Monte-Kali-Pokalschießen wird am 23. und 24. Juni 2017 stattfinden. Es findet auch dieses Jahr auf dem Gelände Wackernheim-Regional-Range-Complex statt und wird im Zusammenarbeit mit der US-Army ausgetragen.

Weiterlesen …

Bayerns Polizei erweitert Sportförderung

Ab sofort können auch Flintenschützen von der Spitzensportförderung der Bayerischen Polizei profitieren. Dies haben Innenministerium und DSB vor Kurzem beschlossen.

Weiterlesen …

Henri Junghänel gewinnt Weltcup-Bronze im Liegendwettbewerb

Henri Junghänel (Breuberg/Foto) hat beim Weltcup für Gewehr, Pistole und Flinte in Granada (Spanien) im Liegendwettbewerb mit dem Kleinkalibergewehr die Bronzemedaille gewonnen. Auch Nicolas Schallenberger (Niederlauterbach) kam in das Finale der besten Acht und wurde Sechster.

Weiterlesen …

Studie „Pädagogische Auswirkungen des Schießsports auf Kinder unter 12 Jahren“

Wer sich heute Schütze nennt, der erntet oft starre, verschreckte Blicke oder zumindest ein Stirnrunzeln. Auch dem Nachwuchs wird es nicht leicht gemacht. Darunter leidet natürlich auch der Sport an sich. Dass die öffentliche Meinung und auch der Gesetzgeber den Schützen allerdings unrecht tut, zeigt die Studie „Pädagogische Auswirkungen des Schießsports auf Kinder unter 12 Jahren“. Demnach sind Heranwachsende, die im Verein dem Sport mit der Waffe frönen, reifere Persönlichkeiten und lernen auch schneller als Gleichaltrige.

Weiterlesen …

HSG München nach 2010 erneut Meister mit dem Luftgewehr

Die HSG München hat nach 2010 zum zweiten Mal den Meisterspiegel des Deutschen Schützenbundes mit dem Luftgewehr gewonnen. In einer hochspannenden Partie setzten sich die Schützen aus der bayerischen Landeshauptstadt mit 3:1 gegen die SSVG Brigachtal durch.

Weiterlesen …

DSB schreibt internationale Kampfrichterkurse für Februar 2013 aus

Aufgrund der großen Nachfrage in diesem Jahr wird bereits vom 4. bis 6. Februar 2013 im Bundesleistungszentrum des Deutschen Schützenbundes in Wiesbaden-Klarenthal erneut ein ISSF-B-Kampfrichterkurs in den Disziplinen Gewehr und Pistole stattfinden. Anschließend wird von 06. bis 08. Februar ein Electronic Scoring Target (EST)-Kurs angeboten. Beide Kurse werden wieder von den erfahrenen Referenten Willi Grill und Steward Watterson (Großbritannien) abgehalten.

Weiterlesen …

Schießstandsachverständige: Verordnung zur Änderung der Allgemeinen Waffengesetz-Verordnung

Die Allgemeine Waffengesetz-Verordnung enthält unter anderem Regelungen zur Überprüfung von Schießstätten durch anerkannte Schießstandsachverständige. Solche sind seit einer Änderung der Allgemeine Waffengesetz-Verordnung im Jahr 2008 für nichtmilitärische und nicht polizeiliche Schießstände vorrangig öffentlich bestellte und vereidigte Schießstandsachverständige. Eine Übergangsregelung sieht vor, dass auch bis zum 31. März 2008 ausgebildete und fortgebildete Schießstandsachverständige als anerkannte Schießstandsachverständige gelten. Die Anerkennung nach dieser Übergangsregelung gilt bis zum 31. Dezember 2012.

Weiterlesen …

DSU: Keine Genehmigung für die Änderung des Sporthandbuches

Am 24. Februar 2011 hat die DSU ihre geänderte Sportordnung dem Bundesverwaltungsamt zur Genehmigung vorgelegt. Die angestrebte Genehmigung wurde vom BVA im Juli 2012 nicht erteilt. Damit kündigt sich eine Entwicklung an, die darauf hinauslaufen könnte, den Schießsport in Deutschland zu lähmen.

Weiterlesen …