Sie sind hier:

Beiträge zu Ihrem Begriff

51. Internationale Jagdkonferenz beendet

Im Zeitalter neuer Technologien und sozialer Netzwerke stellen Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit eine große Herausforderung dar. Sie können aber auch zur Chance werden. Aus dieser Erkenntnis heraus widmete die 51. Internationale Jagdkonferenz ihre Tagung, die vom 20. bis 22. Juni 2013 auf Einladung der Vorarlberger Jägerschaft in Gargellen stattfand, dem Thema “Jagd zwischen Hirschruf und Twitter“.

Weiterlesen …

Schießsportverbände trafen sich zum Gespräch mit dem Innenminister

Der Bundesinnenminister, Dr. Hans Peter Friedrich (CSU), traf sich mit dem Forum Waffenrecht und den zusammengeschlossenen Schießsportverbänden zu einem Gedankenaustausch über die aktuelle und zukünftige Situation.

Weiterlesen …

DJV startet Aufklärungskampagne zur Jagd in Deutschland

Hat die Jagd in Deutschland ausgedient? Fernab von Naturromantik und gefährlichem Halbwissen liegen die Fakten Pro Jagd auf der Hand, sind jedoch nicht immer bekannt. Der Deutsche Jagdschutzverband (DJV) startet deshalb auf dem diesjährigen Bundesjägertag in Marburg eine Aufklärungskampagne für die Jagd in Deutschland: Auf der Internet-Seite www.jagd-fakten.de entkräftet der Dachverband der Jäger die gängigsten Vorurteile sachlich und faktenorientiert.

Weiterlesen …

DJV: Bundeseinheitliche Lösung für Blei in Büchsenmunition gefordert

Der Deutsche Jagdschutzverband (DJV) fordert eine bundeseinheitliche Regelung für den Einsatz von alternativen Jagdbüchsengeschossen. Ziel von Politik und Verbänden muss es sein, in den nächsten Jahren die Entwicklung innovativer Jagdmunition zu unterstützen, um die Lebensmittelqualität von Wildbret weiter zu verbessern und dem Tier- sowie dem Umweltschutz stärker Rechnung zu tragen. Das bekräftigte DJV-Präsident Hartwig Fischer anlässlich des Bundesjägertages 2013 in Marburg.

Weiterlesen …

NABU fordert erneut Bleiverbot in Jagdmunition

Der Naturschutzbund Deutschland (NABU) hat erst jüngst in einer Presseerklärung ein „komplettes Verbot bleihaltiger Munition“ gefordert. Die Argumentation ist nicht seriös. Ein Kommentar.

Weiterlesen …

Petition Kriminalstatistik: 44.000 Unterschriften fehlen

Trägt legaler Schusswaffenbesitz maßgeblich zur Ausübung von Straftaten bei? – Diese Frage kann im Moment keine Statistik hinreichend klären. Damit sich das ändert und die polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) künftig zwischen legalem und illegalem Waffenbesitz unterscheidet, läuft seit dem 15. März eine Petition (Nummer 40274) im Ausschuss des Bundestages.

Weiterlesen …

Mit großer Mehrheit: Bundestag beschließt Jagdgesetzänderung

Der Bundestag hat gestern Abend mit den Stimmen der Regierungskoalition von CDU/CSU und FDP sowie von SPD und den Linken eine Änderung des Bundesjagdgesetzes beschlossen, um das Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) vom 26. Juni 2012 umzusetzen. Lediglich Bündnis90/Die Grüne stimmten dagegen. Die europäischen Richter stufen die Pflicht, Jagd auf dem eigenen Grundstück zu dulden, unter bestimmten Voraussetzungen als menschenrechtswidrig ein. Das Reviersystem wird aber grundsätzlich nicht in Frage gestellt.

Weiterlesen …

„Hohe Jagd & Fischerei 2013“ in Salzburg: Europäisches Messeformat mit hohem Wohlfühlfaktor

Als eine der führenden Fachmessen für Jagd und Fischerei in Europa gehört die „Hohe Jagd & Fischerei“ zweifellos zu den Messe-Aushängeschildern im Portfolio von Veranstalter Reed Exhibitions Messe Salzburg.

Weiterlesen …

DJV veröffentlicht Ergebnisse der Jagdstatistik 2011/12

Pünktlich zum Auftakt der „Jagd und Hund“, Europas größter Messe für Jagd und Angelfischerei, veröffentlicht der Deutsche Jagdschutzverband (DJV) aktuelle Ergebnisse der Jagdstatistik 2011/12 (1. April bis 31. März des Folgejahres). Verglichen werden die Daten mit 5-Jahres-Durchschnittswerten, die das Thünen-Institut für Waldökosysteme, Eberswalde (TI Eberswalde) für die Saison 2006/07 bis 2010/11 errechnet hat.

Weiterlesen …

Zahl der Jäger in Deutschland steigt stetig

Genau 357.114 Naturbegeisterte haben in der Jagdsaison 2011/2012 ihren Jagdschein gelöst. Das sind 5.282 oder 1,5 Prozent mehr als im Jahr zuvor. Die Zahl der Inhaber des „Grünen Abiturs“ steigt seit der Wiedervereinigung Deutschlands nach Angaben des Deutschen Jagdschutzverbands (DJV) kontinuierlich an.

Weiterlesen …