Sie sind hier:

Beiträge zu Ihrem Begriff

Waffenrecht: Keine Verwaltungsvorschriften

Trotz jahrelangen Gezerres gibt es jetzt doch keine Verwaltungsvorschriften zum Waffengesetz. Vorher soll das neue Gesetz nochmals novelliert werden. Der Vorsitzende des Forum Waffenrecht Hans-Herbert Keusgen ist darüber nicht unglücklich, wie er im DWJ-Interview ausführte.

Weiterlesen …

Smith & Wesson Universal Champion

Neu an diesem in .357 und .44 Magnum erhältlichen Wischo-Sondermodell aus dem S&W- Performance Center ist nicht die markante Kombination Lauf und Zusatzgewicht, sondern die integrierte Weaverschiene. Für den DSB-Gebrauch zwar an sich nicht hinderlich, lässt diese aber schon ahnen, dass man nicht vorrangig darauf setzt.

Weiterlesen …

Viele Medaillen für deutsche Vorderladerschützen

Die deutschen Vorderladerschützen haben mit 35 Medaillen die Weltmeisterschaften in Bordeaux (Frankreich) beendet und sind damit wieder einmal die erfolgreichste Nation bei dieser Veranstaltung gewesen. 17 Gold-, 8 Silber- und 10 Bronzemedaillen heißt die herausragende Bilanz der Mannschaft des Deutschen Schützenbundes nach Abschluss der Wettkämpfe, an denen sich 27 Länder beteiligten.

Weiterlesen …

Keine Verwaltungsvorschriften

Die Verwaltungsvorschriften zum derzeitigen Waffengesetz wird es auch in der absehbaren Zukunft nicht geben. Intensives Engagement der Verbände und des  Vorsitzenden des Forum Waffenrecht Hans-Herbert Keusgen hat verhindert, dass der bestehende Entwurf verabschiedet wird.

Weiterlesen …

Präzisionsbüchsen von Sako und Blaser

Die beiden Präzisionsrepetierer Blaser R93 LRS2 und Sako TRG-42 sind sowohl bei Sportschützen als auch bei Polizei und Militär beliebt. Das starke Kaliber .338 Lapua Magnum prädestiniert sie für das Schießen auf weite Entfernungen. In einigen Einzelheiten unterscheiden sich die beiden Repetierer deutlich.

Weiterlesen …

Wiederladen der Patrone .460 S&W

Smith & Wesson verlängert die .454-Casull-Hülse um gut zehn Millimeter und erklärt sie zur .460 S&W Magnum. Im Gegenzug kürzt Freedom Arms die .500er-S&W-Hülse, versieht sie statt des Randes mit einem Gürtel und macht daraus eine .50 Wyoming Express. Nimmt das zivile Wettrüsten langsam skurrile Züge an? Wir stellen die Patrone .460 S&W, ihre Ballistik und das Wiederladen vor.

Weiterlesen …

.270er-Kaliber im jagdlichen Vergleich

Patronen von drei verschiedenen .270er-Kalibern waren beim DWJ über mehrere Jahre im jagdlichen Einsatz. Die Zahl der erlegten Stücke reicht zwar noch nicht für statistisch abgesicherte Allgemeinaussagen, doch Trends lassen sich durchaus ablesen. So viel vorab: Die Präzision war bei allen drei Kalibern sehr gut.

Weiterlesen …

Munitionspreise vor Preisanstieg

Die Munitionspreise steigen demnächst auf breiter Front. Wir fragten den Oliver Lux, Einkaufsleiter Munition der Frankonia Handels GmbH, nach den Gründen.

Weiterlesen …

Ralf Schumann schießt erneut Weltrekord

Nur knapp eine Woche nachdem er in der Disziplin Schnellfeuerpistole beim Weltcup auf der Olympiaschießanlage in Garching-Hochbrück mit zwei neuen Weltrekorden glänzte, verbesserte Ralf Schumann seine eigene Finalbestleistung bei seinem Weltcupsieg in Mailand noch einmal und bestätigte damit, rund anderthalb Monate vor den Weltmeisterschaften in Zagreb, seine derzeit herausragende Form.

Weiterlesen …

TIG und TUG gg. ID Classic und UNI Classic

Brenneke hat sie entwickelt, RUAG bisher gefertigt und unter der Marke RWS vermarktet: Die Geschosse TIG und TUG. Ab dem 1. Juli 2006 ist diese Konstellation wohl Geschichte.

Weiterlesen …