Fun & Action

von Ralph Wilhelm

SIG stellt M17 CO2 Pistole vor

Die neue Dienstpistole der US-Streitkräfte, die P320 M17 von SIG Sauer, erhält auch auf dem Zivilmarkt großen Zuspruch. Daher bringt SIG Air jetzt eine CO2 Version der M17 auf den Markt.

Unter der ASP-Linie (Advanced Sport Pellet) vertreibt SIG Sauer ja bereits mehrere CO2 betriebene Nachbauten seiner Großkaliberwaffen. Nun wird diese Linie um das Model P320 M17 erweitert. Dabei handelt es sich um einen halbautomatischen Nachbau der Dienstpistole M17 der US-Streitkräfte im Kaliber .177. Die Waffe soll sich wie das Original zerlegen lassen und verfügt ebenfalls über ein Polymergriffstück und eine Metallschlitten. Somit soll sie sich wie das Original anfühlen. Das entnehmbare Magazin beinhaltet nicht nur 20 Geschosse im Kaliber .177 sondern auch eine 12 Gramm CO2 Kartusche. Die CO2 Version der M17 wiegt 980 Gramm und ist momentan nur in der Farbeversion Coyote Tan erhältlich.

Zurück