Fun & Action

von Nataly Kemmelmeier

EagleCreek stellt neue Rucksäcke vor

Die Modelle Wayfinder Backpack des US-amerikanischen Herstellers sind in verschiedenen Größen erhältlich und durch das strukturierte Design geräumig und praxistauglich.

In der klassischen 30-l-Variante ist der Wayfinder Backpack ein stylischer Alltagsbegleiter. Der Rucksack gefällt mit puristischem Design, ohne auf clevere Funktionen zu verzichten: Befestigungsschlaufen, seitliche Mesh-Tasche für Trinkflaschen und – echt pfiffig – eine Drainage-Öffnung im Außenfach. Nässe von Regenschirm oder Kleidung läuft ab, das Hauptfach bleibt trocken. Zum versteckten Rückenfach fürs Smartphone gibt es eine Führung für Lade- oder Kopfhörerkabel. So kann man das Smartphone zum Beispiel auch in Verbindung mit einer Powerbank nutzen.

In der 40-l-Variante eignet sich der Wayfinder Backpack auch für Wochenend-Trips und Touren mit etwas mehr Gepäck. Verstaubare Hüftgurte helfen bei der Lastübertragung von etwas schwererem Inhalt. Diverse Befestigungsschlaufen sowie seitliche Reißverschluss-Fächer bieten noch mehr Verstaumöglichkeiten.

Der Wayfinder 20 l ist ein sehr kompakter Vertreter dieser Serie. Er bietet genug Platz für Smartphone, Kompaktkamera, Reiseführer, Jacke & Co bei City- oder kurzen Wander-Trips.

Die Wayfinder Backpacks gibt es ab August 2018 mit 20, 30 und 40 l Volumen jeweils als Damen- und Herrenmodell in insgesamt vier Farben. Daneben gibt es noch eine Mini-Variante sowie einen Cross-Body und einen Waist-Pack.

www.eaglecreek.eu

Zurück