Sicherheit

von Ralph Wilhelm

CZ steigt bei Spuhr ein

Der tschechische Waffenhersteller CZ ist beim schwedischen Montagenhersteller Spuhr mit einer Minderheitenbeteiligung eingestiegen.

CZ, oder juristisch genau Ceská zbrojovka Group SE, einer der führenden europäischen Hersteller von Schusswaffen, gibt in einer Pressemitteilung vom 11.Mai den Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an Spuhr i Dalby AB, einem schwedischen Hersteller von Optikmontagesystemen für Waffen, bekannt.

Die Übernahme von Spuhr durch CZG schafft gegenseitige Synergien in Bezug auf Produkte, Kunden und geografische Präsenz. Das Produktportfolio von Spuhr besteht aus Montagen für Optiken (Zielfernrohren, Leuchtpunktvisieren und Nachtsichtoptiken) sowie Montageschienen und passendem  Zubehör und ergänzt somit in hohem Maße das Kerngeschäft von CZ.

"Wir freuen uns sehr, durch diese strategische Investition mit Spuhr zusammenzuarbeiten. Håkan Spuhr und Ulf Nilsson haben ein Unternehmen aufgebaut, das unten den weltweit führenden Hersteller von optischen Befestigungslösungen platziert ist. Wir glauben, dass die Verbindung der Marken CZ und Spuhr unsere Position auf dem Markt weiter stärken und zu kontinuierlicher Innovation zum Nutzen unserer Kunden führen wird", erklärte Lubomír Kova?ík, Präsident von CZG.

"Die Zusammenarbeit mit CZ ist ein strategischer Meilenstein für Spuhr. Sie wird uns den Zugang zu neuen Märkten, High-End-Prüftechnik und Forschung ermöglichen. Wir werden weiterhin flexibel sein und die Entwicklung neuer Produkte für unsere wichtigen High-End-Kunden anführen. Die Partnerschaft mit CZ wird uns auf die nächste Stufe heben", erklärte Ulf Nilsson, CEO von Spuhr.

Die Montagen und Zubehörteile von Spuhr werden von vielen Militär- und Strafverfolgungseinheiten auf der ganzen Welt eingesetzt, darunter die schwedische, niederländische und dänische Armee, Teile der deutschen Polizei und die portugiesische Marine. Spuhr bietet auch eine beliebte Jagdserie von Produkten an.


Zurück