Schießsport

von Walter Schulz

Eva Rösken gewinnt Gold beim Europacupfinale

Eva Rösken hat beim 26. LAPUA Europacupfinale in den ISSF-300-Meter-Gewehrdisziplinen, das zum ersten Mal in der italienischen Alpenstadt Tolmezzo ausgetragen wurde, eindrucksvoll die Goldmedaille im Dreistellungskampf mit dem Sportgewehr für den Deutschen Schützenbund gewonnen.

Die 33-jährige Olympiateilnehmerin von Rio siegte am zweiten Wettkampftag mit 587 Ringen überlegen vor der Schweizerin Andrea Brühlmann, die auf 584 Zähler kam. Die Bronzemedaille ging an die 25-jährige Vizeeuropameisterin von Baku, Lisa Müller (Weingarten), mit 581 Ringen.

Im Kniendanschlag erzielte Eva Rösken 196 Ringe, im Liegendwettkampf schoss sie 199 Zähler und dann 192 Ringe im abschließenden Stehendanschlag. Mit dieser Weltklasseleistung verpasste die amtierende Weltmeisterin in dieser Disziplin ihren eigenen drei Jahre alten Europarekord nur um zwei Ringe. Auch Lisa Müller konnte mit 194 Ringen im Kniendschießen, 197 Zähler im Liegendanschlag und mit 190 Ringen im Stehendwettkampf überzeugen.

Am dritten und letzten Wettkampftag konnte Eva Rösken im Liegendschießen mit dem Sportgewehr mit 592 Ringen den guten vierten Platz erzielen. Sie erreichte nur vier Innenringzehner weniger als die ringgleiche Bronzemedaillengewinnerin Marina Schnider aus der Schweiz. Lisa Müller musste aufgrund eines Waffendefekts den Wettkampf mehrmals unterbrechen und konnte demzufolge mit nur 588 Ringen und Rang 14 ihr gewohntes Leistungspotenzial nicht ausschöpfen. Gold ging an die Französin Olivia Goberville mit 596 Ringen und Silber an die Estin Anzela Voronova mit 593 Zählern.

Bei den Herren siegte im Liegendschießen mit dem Freigewehr Europameister Jan Lochbihler (Schweiz) mit 598 Zählern vor Valerian Sauveplane (Frankreich) mit ebenso 598 Ringen und Per Sandberg (Schweden) mit 597 Zählern. Der 44-jährige Vizeeuropameister Frank Fleischmann (Heiningen/Foto) erzielte ebenfalls 597 Ringe – schoss aber fünf Innenringzehner weniger als der Drittplatzierte Schwede und wurde damit sehr guter Vierter.

Zurück