Sie sind hier:

Jagd

Brandneuer Strasser-Geradzugrepetierer

Schon zur IWA 2006 wurde der neue Geradzugrepetierer „Strasser RS 05“ groß angekündigt und anschließend beworben – doch verfügbar war keine Waffe. Nach der IWA 2007 ist es unserem Autor Werner Reb gelungen, eine erste Testwaffe ausführlich auf „Herz und Nieren“ zu untersuchen. Sein Urteil fällt überwiegend positiv aus.

Weiterlesen …

Marktübersicht leichte Pirschrepetierer

Repetierbüchsen, die besonders leicht und daher bei langen Pirschjagden angenehm zu tragen sind, sehr gut schießen und einen gut erträglichen Rückstoß aufweisen, sind Gegenstand der folgenden Marktübersicht. Die von uns gewählte Grenze liegt bei rund drei Kilogramm ohne Zielfernrohr und mit leerem Magazin.

Weiterlesen …

Bockbüchse Heym Modell 26

Ausgesprochen leicht und führig - trotz des Kalibers 9,3x74 R - hat der Hersteller die Heym-Bockdoppelbüchse Modell 26 gehalten. Sie ist eine klassische Kipplaufbüchse mit verlöteten Läufen. Der Rückstoß ist bei dem leichten Gewicht allerdings deutlich zu spüren, die Päzision für eine Bockdoppelbüchse exquisit.

Weiterlesen …

Labortest variabler 50-mm-Zielfernrohre

Acht Modelle mit variabler Vergrößerung und 50-mm-Objektiv w urden im Labor auf physikalische Eigenschaften wie Lichtdurchlässigkeit, Kontrast, Schussfestigkeit und Auflösungsvermögen untersucht. Auf dem Schießstand mussten sie sich auf einer Büchse im Kaliber 8x68 S bewähren.

Weiterlesen …

Günstige Jagdmöglichkeit auf starke Kudus

Bis Ende März 2007 begrenzt ist das erheblich vergünstigte Angebot, auf Kudus in einem südafrikanischem Revier zu jagen.

Weiterlesen …

Superleichter Großwildrepetierer

Ist es möglich, einen 98er in einem Kaliber zu fertigen, das ihn für die Jagd auf Elefant einsetzbar macht und dabei noch besonders leicht ist? Der Büchsenmacher Roland Kessler ist bekannt für solche Waffen. Wir haben einen solchen Repetierer getestet.

Weiterlesen …

.270er-Kaliber im jagdlichen Vergleich

Patronen von drei verschiedenen .270er-Kalibern waren beim DWJ über mehrere Jahre im jagdlichen Einsatz. Die Zahl der erlegten Stücke reicht zwar noch nicht für statistisch abgesicherte Allgemeinaussagen, doch Trends lassen sich durchaus ablesen. So viel vorab: Die Präzision war bei allen drei Kalibern sehr gut.

Weiterlesen …

Geradzugrepetierer

Es ist alles schon mal dagewesen – diese Floskel ist oftmals falsch, in der Waffentechnik aber häufig auch richtig. Der Geradzugverschluss ist ein typisches Beispiel dafür. Heute erfreut er sich in Repetierbüchsen großer Beliebtheit.

Weiterlesen …

Jagdfarm in Südafrika sucht Investoren

Die Volharding Game Ranch in der Provinz Limpopo in Südafrika sucht Kapitalgeber für den Bau eines neuen, luxuriösen Busch-Camps. Um diese zu gewinnen, verkauft der Inhaber Anteilsscheine zum Preis von entweder 4440 oder 6770 Euro.

Weiterlesen …

Flashdot - spezielle Leuchtabsehentechnik bei Zielfernrohren

Leuchtabsehen ist nicht gleich Leuchtabsehen. Während bei den meisten Herstellern der leuchtende Teil des Absehens in die Linse eingeätzt und diese Stelle von einer LED angestrahlt wird, arbeitet Schmidt & Bender bei seiner Flashdot-Technik völlig anders: Der Leuchtpunkt wird exakt in die Absehenmitte eingespiegelt.

Weiterlesen …