Sie sind hier:

Geschichten

DSB-Stellungnahme zum MDR-Beitrag "So leicht kommen Kinder an Waffen"

Am 28. Februar strahlte der MDR in der Sendung "hier nach vier" einen Beitrag mit dem Titel "So leicht kommen Kinder an Waffen" aus. Der MDR testete mit versteckter Kamera Schießplätze in Sachsen und Thüringen und "zeigt erhebliche Sicherheitslücken beim Umgang mit jugendlichen Gastschützen", so der Sender in seiner Ankündigung wörtlich.

Weiterlesen …

Waffengegner starten Internet-Petition gegen Frankonia-Filiale in Freiburg im Breisgau

Waffengegner und Friedensaktivisten setzen sich seit langem gegen den weltweiten Waffenhandel ein. Vor allem die Hersteller von militärisch genutzten Waffensystemen jeglicher Art sind Ihnen ein Dorn im Auge. Jetzt entdecken sie auch den nationalen Waffenhandel als Betätigungsfeld, um die Welt zu verbessern: In Freiburg im Breisgau will eine Initiative die Ansiedlung einer Filiale des Jagd- und Schützenausstatters Frankonia verhindern.

Weiterlesen …

Heym Challenge 2012

Am 21. und 22. April 2012 trafen sich 47 aktive Schützen sowie 109 interessierte Zuschauer um in der Raumschießanlage von Waffen-Albert in Schweinfurt unterschiedliche Stages zum Thema Afrika-Jagd zu schießen.

Weiterlesen …

Verlustreiche Weserübung

Fast zeitgleich machten sich deutsche und alliierte Verbände Anfang April des Jahres 1940 auf den Weg nach Skandinavien. Während deutsche Verbände Dänemark fast widerstandslos besetzten, sollte es in Norwegen, vor allem bei Narvik in Nordnorwegen, zu schweren Kämpfen kommen.

Weiterlesen …

Ein Schuss ins Blaue

Die Geschichte handelt von zwei Männern, die bemerkenswert sind. Einer von beiden ist bereits verstorben, der andere ist zu dem Zeitpunkt, zu dem das geschrieben wird, noch am Leben. Der noch Lebende ist Michail Timofejewitsch Kalaschnikow.

Weiterlesen …