Sie sind hier:

Kurznachrichten

von Franz Keck

Hartmann Tresore eröffnet im Juni die Jagdsaison für Waffenschränke

Bereits im zweiten Jahr in Folge bietet Hartmann Tresore für Jäger besondere Aktionswochen. In der Zeit vom 2. bis 29. Juni 2022 gibt es attraktive Angebote für ausgewählte Waffenschränke in den Niederlassungen in Hamburg, Berlin, Oberhausen, Köln, München und Paderborn sowie im Online-Shop an. Bis zu 20 % Rabatt dürfen Schnäppchenjäger bei den elf Top-Waffentresoren von Hartmann Tresore erwarten.

Besonderes Augenmerk legt das Unternehmen während der hausinternen „JAGDWOCHEN bei HARTMANN“ auf Waffentresore der Widerstandsklasse 1. In diesen können Lang- und Kurzwaffen sowie Munition gemeinsam verwahrt werden. Die Angebotsschränke wiegen alle mehr als 200 kg und müssen somit nicht verankert werden. In diesen Schränken können zwischen sieben und zehn Waffen untergebracht werden. Ausgestattet sind diese Schränke mit einem elektronischen Zahlenkombinationsschloss. Der Vorteil eines Elektronikschlosses liegt darin, dass sich der Waffenbesitzer hier nur einen Zahlencode merken muss. Alternativ sind auch Waffentresore mit klassischem Doppelbart-Sicherheitsschloss erhältlich. Waffenbesitzer sind bei dieser Variante jedoch verpflichtet, die Schlüssel 24/7 unter Verwahrung zu haben. Zu Bedenken ist vor der Entscheidung für die Schloss-Variante, dass Doppelbart-Schlüssel circa 12 Zentimeter lang sind und am normalen Schlüsselbund eher unhandlich sind.

Wer es individuell mag, der kann seinen Waffenschrank mit einem hochwertigen Motiv veredeln lassen. Ob Keiler, röhrender Hirsch, Waldlichtung oder Jagdhund: 25 verschiedene Motive stehen aktuell zur Verfügung. Der Waffenschrank kann auf Wunsch auch mit dem persönlichen Lieblingsbild – dem „Lebenshirsch“ oder dem schönsten Jagderlebnis – zu einem individuellen Möbelstück werden, das sich dem Ambiente der häuslichen Umgebung anpasst. Die Motive werden in passgenauer Handarbeit auf der Tresortür – oder wahlweise auch rundum – aufgebracht. Ändert sich der persönliche Geschmack, kann das Motiv ganz einfach und ohne Werkzeug wieder entfernt werden. Besitzer von wertvollen und optisch schönen Waffen erfreuen sich auch dann gerne an dem Anblick ihrer Schmuckstücke, wenn sie nicht auf der Jagd sind. Hartmann Tresore erfüllt diesen Wunsch nach der sichtbaren Aufbewahrung mit Panzerglas-Waffentresoren. Waffen sind in diesen Schränken repräsentativ und gesetzeskonform untergebracht. Die Panzerglas-Waffentresore sind mit großflächigen, mehrlagigen Panzerglasscheiben in der Tür und – je nach Modell – an den Seiten ausgestattet. Die Innenbeleuchtung setzt die Lieblingswaffen stilvoll in Szene – fast wie in einer Ausstellung. Der Korpus der Schränke ist, passend zur Einrichtung des Jagdzimmers, in sieben Holz- bzw. Farbtönen erhältlich, für die Innenauskleidung stehen vier Farbtöne zur Verfügung. Diese Panzerglas-Schränke von Hartmann Tresore sind für die Waffenaufbewahrung zugelassen. Sie sind vom ECB•S zertifiziert und in den Widerstandsgraden 0 und I nach EN 1143-1 verfügbar. Damit entsprechen sie den Vorgaben des deutschenWaffengesetzes.

www.hartmann-tresore.de

Bild: Hartmann Tresore

Zurück